Taucher Manschetten

Latex- und Silikonmanschetten für Trockentauchanzüge

Sie sind hier: Home »

Latex- und Silikonmanschetten für Trockentauchanzüge

Silikon- und Latexmansschetten verhindern das eintreten von Wasser in den Trockentauchanzug, auch kurz Trocki genannt. Allerdings verschleißen die Manschetten mit der Zeit und müssen ausgewechselt werden. Bei uns finden Sie die passenden Latex- und Silikonmanschetten um Ihren Trockentauchanzug fit für den nächsten Tauchgang zu machen und die wichtige Wärmeisolierung und den Wasserausschluss zu gewährleisten. Das Selbstwechseln der Manschetten kann dabei bares Geld sparen. Mit Kontakt- oder Neoprenkleber stellen Sie eine feste Verbindung der Arm-, Bein- oder Halsmanschette her, um auch bei den wiedrigsten Bedingungen die Wasserdichtheit zu garantieren.

Welche ist die richtige Manschette für Ihren Trockentauchanzug?

Welche Art von Dichtungen Sie für Ihren Trockentauchanzug benutzen, kann einen großen Unterschied machen, wie er Sie trocken hält. Jeder wird seine eigene Meinung und natürlich Erfahrung darüber haben, welche Art von Manschette am besten geeignet ist, hier sind meine Erfahrungen die ich im Laufe der Jahre gesammelt habe.

Ich wage zu behaupten, dass fast jeder Taucher, der sich für das Trockentauchen interessiert, schon einmal einen Anzug mit Latexmanschetten benutzt hat. Latexmanschetten sind der goldene Standard für wasserdichte Manschetten an Trockentauchanzügen, sie dehnen sich aus und passen sich Ihrem Hals und Ihren Handgelenken an und sind relativ robust, neigen aber bei falscher Verwendung zur Rissbildung und Reißen schließlich.

Vor Jahren war die einzige Alternative Glideskin-Neopren, welches die Abdichtung einer größere Fläche erlaubt, aber ziemlich empfindlich ist. Neopren Nackendichtungen müssen in der Regel selbst eingefaltet werden, um eine ordentliche Dichtung zu schaffen. Wenn es nicht richtig gemacht wird kann es zum eintreten von Wasser kommen.

Silikonmanschetten sind inzwischen sehr beliebt und gehören bei vielen Trockentauchanzügen zum Standard. Aber Sie können Silikondichtungen nicht direkt auf Ihren Trockentauchanzug kleben, also benötigen Sie ein Ringsystem, das heutzutage seine eigenen Vorteile hat.

Irgendwann reißen alle Dichtungen, was nervig ist, aber es ist ein Kompromiss für eine weiche und flexible Dichtung. Es gibt noch kein zauber Material, das weich und flexibel genug ist, um sich über den Kopf zu dehnen und am Hals zu versiegeln, ohne zu reißen, wenn man es zu stark zieht.



Latex Manschetten

Latexmanschetten sind günstig, einfach zu wechseln und fast überall erhältlich. Wenn Sie Ihre Größe kennen, ist es ziemlich einfach, sie mit etwas zweikomponenten Kleber und Klebeband selbst zu wechseln.

Latexmanschetten sind weich und geben eine zuverlässige Abdichtung, sie sind in verschiedenen Dicken erhältlich, je dicker sie sind, desto härter sind sie, dünnere Manschetten sorgen für eine weichere Abdichtung, damit Ihr Blutkreislauf in den Händen nicht gestört wird.

Es gibt auch Nachteil bei Latexmanschetten, viele Menschen reagieren Allergisch auf Latex. Ein weiterer Nachteil, falls dein Anzug gerissen ist und du keinen Ersatz dabei hast kannst du für einige Zeit nicht mehr Tauchen. Egal wie gut du mit Kleber umgehen kannst, mal eben auf dem Boot eine Halsmanschette ordentlich zu reparieren ist schwierig. Der Kleber braucht schon Stunden um ordentlich abzudichten.

Latex dehnt sich im Laufe der Zeit aus, so dass sich Hals und Ärmelbündchen beim ersten Anlegen sehr eng anfühlen, was durchaus zu Durchblutungsstörungen führen kann. Man kann Sie aber für ein paar Stunden über einem Zylinder dehnen, damit sie bequemer werden. Man kann die Manschetten auch abschneiden um sie zu vergrößern, tut man das aber zu früh kann es passieren das sie undicht wird.

Pro und Kontra

Latexmanschetten sind günstig, flexibel und bieten eine gute Abdichtung, aber sie dehenen sich im Laufe der Zeit und können sich sehr eng anfühlen.



Silikon Manschetten

Silikonmanschetten haben alle guten Eigenschaften von Latex mit sehr wenigen Nachteilen, sie sind dünn und flexibel, so dass Sie Ihren Anzug bequemer an- und ablegen können. Sie sind hypoallergen, so dass Menschen die unter Latexallergien leiden, gut Silikonmanschetten verwenden können. Manche haben aber festgestellt das Silikondichtungen nicht ganz so robust sind wie Latexdichtungen.

Da Klebstoff schlechter am Silikon haftet, müssen Sie ein Ringsystem um Ihre Handgelenke und Ihren Hals verwenden. Was zunächst etwas gewöhnungsbedürftig wirkt, stellt dank neuer Designs keinen Nachteil mehr dar. Sie sind mittlerweile auch bequem zu tragen.

Silikondichtungen sind zwischen einem harten Innenring und einem weicheren Außenring eingeklebt, so dass Sie gebrochene Dichtungen innerhalb von Minuten und nicht Tagen austauschen können. Das Mitführen von Ersatzdichtungen ist einfach und kann einen Tauchgang auch dann retten, wenn Sie sich auf einem Boot vor der Küste befinden, da Sie nur einfaches Werkzeug zum Austausch der Manschetten benötigen.

Silikonmanschetten werden auch in verschiedenen Formen und Farben anstelle von nur Standard-Schwarz angeboten. Das Design einiger Halsdichtungen fügt einen Faltenbalg hinzu, so dass Sie Ihren Kopf bewegen können, ohne die Dichtung zu brechen. Helle Farben sind eine großartige Möglichkeit, Ihren Anzug zu personalisieren und sich von der Masse abzuheben.

Pro und Kontra

Silikonmanschetten lassen sich schnell wechseln, sind bequem und bieten eine gute Abdichtung, aber sie sind nicht ganz so robust und benötigen extra Ringe.